• Direkthilfe
  • Produkte

PRODUKTAUSWAHL

Wir helfen Ihnen dabei das ideale Produkt für Ihre Anforderungen zu finden

zum Service-Bereich

ANWENDUNGSHILFE

Wir helfen Ihnen bei der Verarbeitung unserer Produkte mit Tipps und Know how

zum Service-Bereich

RÜCKRUF / Terminvereinbarung

Sie möchten einen persönlichen Termin oder einen Rückruf vereinbaren? Wir sind gerne für Sie da.

 

 

Termin vereinbaren

Rückruf veranlassen

Pressemitteilung 11/2018

VORSCHAU BAU 2019:
NEUER WEBSHOP UND BIM-READY ZUR BAU

ISO-Chemie hat mit ihrem Zukunftskonzept BAUFUGE 4.0 bereits in der Vergangenheit von sich reden gemacht. Pünktlich zur BAU 2019 wird der Profi für dichte Fugen mit einem neuen Webshop online gehen und Informationen über seine Abdichtungs- und Vorwandmontagelösungen auch als BIM-Daten zur Verfügung stellen.

„Damit ist der nächste Meilenstein auf dem Weg zur Gebäudeabdichtung der nächsten Generation erreicht“ so Marketingleiterin Inge Knorn. Im Sinne von BAUFUGE 4.0 sieht es der Hersteller von Gebäudeabdichtungslösungen als wichtige Aufgabe, sowohl Architekten und Fachplaner wie auch Verarbeiter und Händler bei der Digitalisierung von Prozessen zu unterstützen, um eine hohe Sicherheit für eine vorausschauende Planung, effiziente Ausführung und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

 

Building Information Modeling (BIM) spielt bei der Umsetzung von großen und komplexen Planungsaufgaben eine immer wichtigere Rolle. Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Dichttechnik wird ISO-Chemie Architekten und Fachplanern daher nun BIM-fähige Produktdaten bereitstellen.

 

Auf der BAU in München können sich interessierte Besucher auf dem Messestand von ISO-Chemie erstmals über deren BIM-Objekte informieren. Im ersten Schritt sollen verschiedene BIM-Daten aus den Produktfamilien „Fugendichtbänder“, „Multifunktionsfugendichtbänder“ und „Vorwandmontagesysteme“ als BIM-fähige Objekte zum Download bereitgestellt werden, weitere Produkte sind bereits in Planung. Die BIM-Daten können sowohl über das hauseigene ISO-PORTAL wie auch über eine externe BIM-Datenbank kostenlos genutzt und in CAD-Softwareprogrammen wie bspw. „Autodesk Revit“ verwendet werden. Ergänzend dazu wird ein elektronischer CAD-Produktkatalog zur Verfügung gestellt.

 

Die modellbasierte Planungsmethode BIM soll eine gewerkeübergreifende Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe eines gemeinsamen Datenmodells für alle Beteiligten erleichtern. Wichtig ist, dass dabei alle relevanten Gebäudedaten in einem Modell digital erfasst, kombiniert und vernetzt werden. „Konsequent gepflegte Gebäudedaten unterstützen den Betreiber während der Lebensphase des Objektes mit dem Wissen, was wo verbaut ist. Wenn es eventuell nach 30 Jahren zu einem Fenstertausch kommt, ist genau nachvollziehbar, welche Produkte eingesetzt wurden und welche Bauteilanschlüsse betroffen sind. So können Sanierungsarbeiten effizient geplant und kontrollierter durchgeführt werden“ erklärt Dr. Martin Deiß, der Geschäftsführer von ISO-Chemie.

 

ISO-Chemie wird auf der BAU auch einen neuen Webshop vorstellen. Ein weiterer Service, den die Kunden von ISO-Chemie über das ISO-PORTAL nutzen können, um ihre Bestellprozesse zu erleichtern.

 

Die Messebesucher dürfen sich aber auch auf eine Produktinnovation aus dem Hause ISO-Chemie freuen. Der Abdichtungsspezialist wird ein neuartiges Fensterabdichtungsprodukt vorstellen, das mit überdurchschnittlichen Funktionseigenschaften punktet.

 

Darüber hinaus werden verschiedene Vorwandmontagelösungen präsentiert sowie eine Reihe von leistungsfähigen Fugenabdichtungsprodukten für WDV-Systeme, Brandschutz, Fenster-, Metall-, Holz- und Fassadenbau. Die Systemlösungen tragen beim energieeffizienten Bauen dazu bei, bauphysikalische Faktoren wie Luftdichtheit, Dauerbeweglichkeit, Witterungsbeständigkeit, Wärme- und Schallisolierung sowie Feuchte- und Brandschutz zu verbessern und ein gesundes Raumklima zu schaffen.

 

Bei ISO-Chemie’s Messeauftritt auf der BAU 2019 wird sich also alles um das Thema BAUFUGE 4.0 drehen. Wer mehr erfahren möchte, sollte den Stand 432 in Halle B6 besuchen.

 

Interessenten aus dem Bereich Metallleichtbau können sich auch auf dem Gemeinschaftsstand des Internationalen Verbands für den Metallleichtbau (IFBS) über ISO-Chemie’s Produktlösungen des ISOM-METALLBAUDICHTSYSTEMs informieren. Das aus mehreren Komponenten bestehende System ist speziell auf die schlagregen- und luftdichte Ausführung von Dach und Wandkonstruktionen mit Trapezblechen, Stahlkassettenprofilen und Sandwichelementen zugeschnitten. Es bietet für nahezu jede Anschlusssituation im Metallleichtbau eine Abdichtungslösung, die den Anforderungen der EnEV, DIN 4108, DIN 18542 sowie den IFBS-Fachregeln des Metallleichtbaus entspricht.

 

< ISO-Chemie Hauptstand: Halle B6, Stand 432

 

< Gemeinschaftsstand IFBS: Halle B2, Stand 303

Zurück zur Übersicht