• Direkthilfe
  • Produkte

PRODUKTAUSWAHL

Wir helfen Ihnen dabei das ideale Produkt für Ihre Anforderungen zu finden

zum Service-Bereich

ANWENDUNGSHILFE

Wir helfen Ihnen bei der Verarbeitung unserer Produkte mit Tipps und Know how

zum Service-Bereich

RÜCKRUF / Terminvereinbarung

Sie möchten einen persönlichen Termin oder einen Rückruf vereinbaren? Wir sind gerne für Sie da.

 

 

Termin vereinbaren

Rückruf veranlassen

PRESSEMITTEILUNG 05/2018

VORWANDMONTAGESYSTEM ISO-TOP WINFRAMER „TYP 3“ JETZT PASSIVHAUS-ZERTIFIZIERT

ISO-Chemie‘s VORWANDMONTAGESYSTEM ISO-TOP WINFRAMER „TYP 3“ wurde vom Passivhaus Institut Dr. Feist Darmstadt als „ZERTIFIZIERTE KOMPONENTE“ ausgezeichnet und ist damit für die Montage von Fensterelementen „vor der Wand“ in Passivhäusern offiziell zugelassen. Die offizielle Verleihung fand auf der Fensterbau Frontale am Stand von ISO-Chemie statt.

 

Als unabhängige Stelle prüft und zertifiziert das Passivhaus Institut Produkte im Hinblick auf ihre Eignung für den Einsatz in Passivhäusern. Produkte, die das Zertifikat „Passivhaus geeignete Komponente“ tragen, werden nach einheitlichen Kriterien geprüft, sind bezüglich ihrer Kennwerte vergleichbar und von exzellenter energetischer Qualität.

 

Überzeugende Energieeffizienz

Für die Zertifizierung als Passivhaus-Komponente in der Kategorie Fensteranschluss wurde das von der IMA Dresden zugelassene und umfassend geprüfte Vorwandmontagesystem unter verschiedenen Behaglichkeitskriterien in der Passivhaus Effizienzklasse phB geprüft. Dabei wurde nachgewiesen, dass ISO-TOP WINFRAMER „TYP 3“ aufgrund seiner besonderen Materialeigenschaften nicht nur hohen statischen Anforderungen gewachsen ist, sondern auch ausgezeichnete Werte in der Energieeffizienz aufweist.

 

Sehr gute Wärmeleitgruppe und optimale Psi-Werte

ISO-TOP WINFRAMER „TYP 3“ besteht aus tragfähigen, wärmedämmenden Systemkanteln aus hochverdichtetem THERMAPOR, die sich optimal zur direkten Montage der Fenstersysteme vor der tragenden Wandschale eignen. Dabei sorgt die sehr gute Wärmeleitgruppe der Formteile für eine perfekte Integration in das WDVS und optimale Psi-Werte. Wärmebrücken können dadurch optimiert und eine hohe Isolierwirkung im Laibungsbereich erreicht werden. Das verhindert die Gefahr von Schimmel im Anschlussbereich rund um die Fensteröffnung.

 

Tragfähigkeit und Lastabtragung in Einem

Mit der sehr hohen Materialdichte von 150 kg/m³ und hervorragenden Eigenschaften bei der Traglast und Wärmedämmung eignet sich die Systemkantel optimal für die Vorwandmontage im Ein- und Mehrfamilienhausbau sowie im Objektbau. Durch die hohe Dichte ist nicht nur eine sehr gute Tragfähigkeit zur Aufnahme der Fenstergewichte gegeben, sondern das Material ist auch stabil genug, alle übrigen Lasten sicher ins Mauerwerk abzuleiten. Zur zusätzlichen Stabilisierung können die Systemkanteln mit Tragwinkeln aus Aluminium ausgesteift werden, wenn besonders große Elemente montiert werden, sehr hohe Flügellasten auftreten oder anderweitig ergänzende Anforderungen an Statik oder Befestigung gestellt werden.

Professionelle Vorwandmontage mit zertifizierten Produkten

Bereits drei Produkte aus dem ISO³-FENSTERDICHTSYSTEM von ISO-Chemie wurden mittlerweile vom Passivhaus Instituts als „ZERTIFIZIERTE KOMPONENTE“ ausgezeichnet. Auch das VORWANDMONTAGESYSTEM ISO-TOP WINFRAMER „TYP 1“ und das Multifunktionsfugendichtband ISO-BLOCO ONE haben aufgrund ihrer hervorragenden energetischen Werte die begehrte Passivhaus-Auszeichnung bekommen.

 

Mit den Zertifikaten für Passivhaus-Komponenten macht das Passivhaus Institut die geprüften thermischen Kennwerte der Produkte sichtbar. Diese Kennwerte sind entscheidend, damit ein Gebäude später auch die Energieeinsparung erzielt, die durch eine valide Energiebilanz-Software, wie z.B. das Passivhaus Projektierungspaket PHPP, prognostiziert wurde. Das bedeutet eine verlässliche Planungshilfe für Architekten und eine Qualitätssicherung für den Bauherrn. Die Verwendung der passivhaus-zertifizierten Komponenten von ISO-Chemie erleichtert die Gebäudeplanung und trägt wesentlich dazu bei, die einwandfreie Funktion eines Passivhauses zu gewährleisten sowie dauerhaft zu erhalten.

 

Zurück zur Übersicht